Kleingartenverein "Frohsinn" e.V. Penig

Archive


Gartentipps im März

Krokuss

Im März sollte an frostfreien Tagen, der Schnitt von Obstgehölzen abgeschlossen werden. Zur Zeit der Forsythenblüte werden Rosen und Sommerblüher wie Schmetterlingsstrauch und Gartenhibiskus geschnitten. Da bei Kirsch- und Wallnussbäumen die Schnittwunden schlecht abheilen, sollte man auf den Winterschnitt verzichten und den Sommerschnitt vorziehen. Wenn kein Nachtfrost mehr droht, Lavendel um 2/3 zurückschneiden damit er kompakt bleibt. Auf keinen Fall bis ins alte Holz zurückschneiden. Um vor allem Obstgehölzen einen guten Start ins Jahr zu bieten, sollte jetzt am besten Kompost ausgebracht werden. Ist der Boden nichtmehr gefroren und abgetrocknet können Beete vorbereitet und Kompost eingearbeitet werden. Die ersten Erbsen können ins Freiland gesät werden.

  • Aussaat im Freiland:
  • Feldsalat, Spinat, Zwiebel, Erbsen (ende März)
  • Aussaat auf der Fensterbank:
  • Paprika, Tomaten, Melonen fürs Gewächshaus, Kohlrabi, Sellerie, Rosenkohl, Petersilie

Mitgliederversammlung 2016

In der Mitgliederversammlung 2016 wurde beschlossen, für nicht geleistete Pflegestunden werden 10 Euro berechnet. Diese 8 Stunden müssen nachweislich mit Datum und Unterschrift des verantwortlichen Blockwarts oder Vorstandsmitgliedern abgegeben werden. Das hat zeitnah zu erfolgen und ist Pflicht des jeweiligen Vereinsmitgliedes.
Wer noch keinen Vertrag wegen eines Pflegegartens hat, bitte umgehend bei Johannes Grodde melden, um eine Erfassung durchführen zu können.

Der Vorstand